Goto Facebook
Radio Stats

Es läuft:

Joachim Witt - Du Teufel

Statistik:
Regular: 320 kbit/s
Mobile: 48 kbit/s
Gesamt: 5 Zuhörer.

Shoutbox
Name:
Email:
Für:  
Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht
(aber sie ist erforderlich)
Dominik
(Donnerstag, Feb 14. 2019 07:32 PM)
Nabend Hexxxxlein, hör euch mal wieder zu auf Arbeit ��
dismal
(Sonntag, Dez 23. 2018 05:33 PM)
DISMAL – the waltz of mind
new video animation Happy New Year, share if you like it.
Thank you
https://youtu.be/MrGdERfUsVo
Darkest Blue
(Mittwoch, Nov 28. 2018 12:01 AM)
Servus, Warum werden die Lieder abends/nachts nicht komtplett aus gespielt ? Mittendrinnen springen sie zu einen neuem Lied was auch nicht komplett läuft. Sollte mal einer nachschauen. Danke. Grüße Darkest Blue
hexe
(Mittwoch, Okt 31. 2018 04:45 PM)
,lieber Ixbert , ob so oder so der Chat wird genutzt …..aber die wenigsten Hörer kommen rein…
ixbert
(Freitag, Okt 26. 2018 05:41 PM)
Wäre bestimmt vorteilhafter einen funktionierenden Chat zu nutzen. Gruß ixbert

1 · 2 · 3 · 4 · 5 · »

Rene Kuttler

 

Electric Shock 02 Coverbild

Electric Shock 02 geht an den Start.

Endlich ist es soweit, der neue Sampler der Electric Shock Reihe wurde am 16.11.18 als digitale Version u.a. bei amazon, iTunes, Deezer, Spotify uvm. veröffentlicht.

Seit den 14.12.18 gibt es den Sampler „Electric Shock 02“ auch als CD.

Beim Electric Shock 02 Sampler wurde das Hauptmerk auf Synth. Pop, Electro Pop, Dark Pop, sowie mit einem Hauch von EBM und Dark Electro gerichtet.

 

 

 

 

Abgesehen von den Label eigenen Bands wie reADJUST, Twilight-Images, Life On Mars, System 84, ADACTA und District 13 haben dieses mal 5 weitere Bands/ Künstler aus der Szene einen Platz auf den Electric Shock 02 Sampler gefunden.

In Vergangenheit hatte KL Dark Records bereits mehrere Sampler u.a den A Tribute to Front 242 „Im Rhythmus bleiben“ in Zusammenarbeit mit Radio Body Music und die Dark Machines Sampler Reihe produziert.

Wir freuen uns auch sehr, dass wir für den aktuellen Sampler „Electric Shock 02“ Bands / Künstler wie Charly Beck, Audio Toxic, De-Test (Deutschland), Gnostic Gorilla (USA), und Benedict (Österreich) gewinnen konnten.

Auch mit diesen Sampler unterstützen wir weiterhin „Benefiz for Kids“ und „Gothic gegen Missbrauch und Gewalt“.

Tacklist:

District 13 – Touch Me (One More Time)

reADJUST – Promised Land

VDOC feat. Project Caretaker – Engel (Remixed by Eisfabrik)

Life On Mars – Take Me Back Home single edit

Twilight-Images – Ground Lights (coming home again)

Charly Beck – Million Dollar Stunt (Hade Radio Edit)

Audio Toxic – Maybe

Gnostic Gorilla – SYNTHETIC APOCALYPSE–Vee-Club B

District 13 – As The Blue Sky Faded To Black

Life On Mars – Cold Case (Album Edit)

De-Test – Darkened Skies

ADACTA – Flashback

Benedict –  Schwarze Lilie

District 13 – I’m Moving On

System 84 – The Call

 

 

CD Shop – Poponaut:

http://www.poponaut.de/various-artists-electric-shock-p-17946.html

Discogs:

https://www.discogs.com/de/Various-Artists-Es-02-Electric-Shock-02/release/12804344

KL Dark Records Shop:

http://kl-dark-records.wixsite.com/info/shop

Digital VÖ – amazon:

https://www.amazon.de/Electric-Shock-02-Various-artists/dp/B07JWB93H9/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1544879045&sr=8-1&keywords=Electric+Shock+02+KL+Dark+Records

ES 02 Teaser:

Art-Design + by Klaus Schwarz (Art-Works-Design)

Mastering by AD Records

Published + Copyright © by KL Dark Records 2018

www.kl-dark-records.de

 

 

 

Life On Mars new Album „Candy Pop Monsters“.

Am 09.11.2018 erschien das sehr persönliche Debütalbum Candy Pop Monsters!

 

 

 

 

 

 

 

Life On Mars aus dem Herzen des Ruhrgebiets existieren bereits seit 2004. Diverse Compilation Beitrage machten bisher nur kurzzeitig auf das Alternative-Electro Projekt um Sänger Thorsten Nell auf sich aufmerksam. Live konnten Life On Mars bisher als Vorgruppe von u.a. De/Vision, Solitary Experiments, Janosch Moldau und The Invincible Spirit überzeugen. Nun wird es endlich ernst und die so sehr erwünschte Kontinuität von Thorsten nimmt ihren Lauf. Die Geschichte hat erst begonnen! Maybe some day there ist Life On Mars?!

Tracklist:

 

Cold Case

What you deserve

My Thoughts

Forward / Rewind

Take me back home

The Reflector

A Place called here

Nothing

Emotional Sickness

Snowflakes

Candy Pop Sadness

 

All Songs written & programmed by Thorsten Nell.

Produced by Per Anders Kurenbach, exept Track 4&10 produced by Olaf Wollschläger.

All lyrics by Thorsten Nell except 4 by Nicole Modkowski, 7 by Nicole Modkowski & Thorsten Nell.

Pics. By Marc Neißner.

Art-Design by Klaus Schwarz (Art-Works-Design)

 

CD Vorbestellung – Poponaut:

http://www.poponaut.de/life-mars-candy-monsters-p-17935.html

Album Trailer:

https://youtu.be/Iyx6Lm7oM7U

 

Life On Mars – Facebook:

https://www.facebook.com/Life-On-Mars-official-Site-239815839372471/

 

EAN Code: 781490379264

Published + Copyright © by KL Dark Records 2018

 

Life in Chains“ – so lautet der Titel des am 09.11.2018 erschienenen Studioalbums von District 13.

District 13 Album Coverbild Life in Chains

Entstanden ist ein in sich geschlossenes Album, in dessen zwölf Songs sich all das verdichtet, was District 13 auszeichnet: Themen, die berühren, aufregen und mitreißen, verpackt in ein Synthpop-Feuerwerk, das sowohl an die 80er Jahre erinnert, als auch mit vielen neuen Stilelementen aufwartet. Neben mitreißenden Rhythmen, Synthie-Effekten und hymnischen Melodien bildet die Handschrift des Bochumer Produzenten Per-Anders Kurenbach einen wichtigen Pfeiler im musikalischen Schaffen des Aschaffenburger Projektes. District 13 ist vielseitiger geworden, vielleicht auch ein bisschen erwachsener und ihr Soundspektrum hat sich erstaunlich erweitert. Die Texte von Sänger Alexander Erbacher spiegeln das überzeugend wider, loten neue Tiefen aus und scheuen auch emotionale Themen nicht. Ganz bewusst nimmt District 13 kontroverse Themen auf, ist dabei jedoch nie plakativ, sondern authentisch und am Puls der Zeit.

CD-Vorbestellungen von „Life in Chains“ können schon unter Poponaut gemacht werden.

http://www.poponaut.de/district-life-chains-p-17934.html

Es wurden bereits zwei Singles aus dem Album „Life in Chains“ veröffentlicht.

  1. DISTRICT 13 – Touch me (one more time) (official) / https://youtu.be/hrA4falB1jg
  2. DISTRICT 13 – Sorrow, Pain & lonely Tears (official) / https://youtu.be/9MZ_Wca3yK4

 

Mix + Mastering by Per Anders Kurenbach at House of Wax Studios Bochum.

All Songs composed by Marie Christin Kurenbach.

Lyrics + voice by Alexander Erbacher.

District 13 – Facebook:

https://www.facebook.com/synthpopD13